Zupfbrot mit Kräutern

#timefordelights, #brot #getreidemühle, #grillen, #deftig

Zubereitungszeit

1,5 h

Für wieviel Personen/Portionen?

6

Glutenfrei?

Nein

Vegan?

nein

Ein unglaublich leckeres Rezept kommt heute von Janine, die auf ihrem Rezepteblog “Time for delights – Zeit für Genuss” immer wieder neue Kreationen präsentiert, die man am liebsten alle nachbacken oder nachkochen wollen würde. Dieses Rezept für ein Zupfbrot mit Kräutern eignet sich auch als Grillbrot. Gerade jetzt in der späten Sommersaison ist es noch mal spannend die letzten Balkonkräuter in Rezepten zu verarbreiten. Das Brot ist trotz seiner einfachen Zubereitung kein 15-Minuten Rezept, sondern benötigt einige Vorbereitung. Der Hefeteig sollte ordentlich durchgeknetet sein und mind. 1 Stunde gehen, bevor er in der Form noch einmal für ein halbes Stündchen ruht. Aber für dieses traumhaft fluffige Brot lohnt sich die Wartezeit und schafft nur doppelt so viel Vorfreude.

Alle Fotos (c) Time for delights

Teile das Rezept mit deinen Freunden:

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on telegram

Zutaten:

Für den Hefeteig:

  • 600 g Vollkorn-Dinkelmehl
  • 200 ml lauwarmes Wasser
  • 1/2 Hefewürfel
  • 5 EL Olivenöl
  • 1 TL Salz

Für die Kräuterbutter:

  • 150 g weiche Butter
  • frische Kräuter vom Balkon (z.B. Petersilie, Basilikum)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 60 g Parmesan
  • 1 TL Salz

Zubereitung:

  1. Zuerst den Hefeteig ansetzen. Dazu trockene Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben. In der Mitte, in einer Kuhle den Hefewürfel zerböckeln und nach und nach mit Wasser aufgießen, dabei Hefe verrühren. Dann alle Zutaten mit der Hand zu einem gleichmäßigen Teig kneten.
  2. In einer Schüssel, mit einem feuchten Tuch abgedeckt an einem warmen Ort (ca. 25 -35 Grad) 1 h gehen lassen.
  3. Währenddessen Kräuter fein hacken, Knoblauch pressen und die Butter, Parmesan und Salz mit einer Gabel hineindrückend vermengen.
  4. Eine Kastenform fetten und mit Mehl bestäuben.
  5. Den Teig ausrollen, mit Butter bestreichen und mit einem Messer in Quadrate schneiden. Diese in die Backform schichten. Ist der Teig komplett in der Backform, dann noch einmal 30 Min. gehen lassen.
  6. Danach im vorgeheizten Ofen für ca. 40 Min. goldbraun backen.
Tipp:

Wer mag kann zum Beispiel 2/3 Dinkelmehl, 1/3 Weizenmehl mischen.

Mit diesem Gerät und Zubehör gelingt es besonders gut:

Teile das Rezept mit deinen Freunden:

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram

Schreibe einen Kommentar

×

Warenkorb

1
Hallo, wie können wir weiterhelfen!
Powered by