Hefezopf

#wiebeioma #süßundlecker #weihnachtszeit

Zubereitungszeit

Gesamtzeit ca. 2 Std.

Für wieviel Personen/Portionen?

1 Portion

Glutenfrei?

Nein

Vegan?

nein

Die Weihnachtszeit naht und was darf hier nicht fehlen? Stimmt, ein köstlicher Hefezopf. Sehr süß aber unbeschreiblich lecker, vor allem mit Butter. Wie früher bei Oma 🙂

Teilen Sie das Rezept mit Freunden

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on telegram

Zutaten:

750 g frisch gemahlenes Mehl
125 g Zucker
1 Würfel Hefe
375 ml lauwarme Milch
100 g Butter
1 Prise Salz
2 Eier

Zubereitung:

Das Mehl in eine Schüssel sieben. Die Hefe in 3 – 4 EL lauwarmer Milch und 1 TL Zucker auflösen und diese in eine kleine Vertiefung im Mehl geben. Die Hefe mit ein wenig Mehl leicht verrühren. Mit einem Küchentuch abgedeckt ca. 15 Minuten gehen lassen.

Die schon aufgegangene Hefe mit Mehl bedecken, denn die Hefe darf nicht in Verbindung mit den übrigen Zutaten kommen.
Nun die übrigen Zutaten dazugeben. Auf höchster Stufe mit dem Rührgerät ca. 5 Minuten durchkneten, bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist. Den Teig wieder mit einem Küchentuch abdecken und so lange gehen lassen, bis er sich ungefähr verdoppelt hat, das dauert ca. 45 Minuten.

Den Teig auf die Arbeitsplatte geben und nochmal kurz durchkneten. In drei Stränge teilen und einen Zopf flechten. Mit lauwarmer Milch bestreichen, das gibt eine schöne Farbe!

Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C Ober-/Unterhitze ca. 20 – 30 Minuten backen.

Tipp:

Statt 1 Würfel Hefe kann man auch 2 Päckchen Trockenhefe nehmen, dann entfällt das separate Anrühren mit Mehl.

Mit diesem Gerät und Zubehör gelingt es besonders gut:

Teilen Sie das Rezept mit Freunden

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram

Schreibe einen Kommentar