Welche Getreidemühle ist die richtige für mich?

So viele tolle Getreidemühlen – aber welche soll ich nun kaufen? Wir wollen dir helfen, für dich die richtige Getreidemühle zu finden. 

Es gibt ein paar entscheidende Unterschiede. Finden wir raus, welche Getreidemühle deinen Ansprüchen am besten entspricht.

Klar, im Prinzip funktionieren Getreidemühlen immer gleich: Man gibt ganzes Getreide in den Trichter, dieses wird von den darunter liegenden Mahlsteinen zu Mehl verarbeitet und wieder ausgegeben. Simpel. Doch Getreidemühle ist nicht gleich Getreidemühle. Sie sind unterschiedlich leistungsfähig, das heißt sie verarbeiten unterschiedlich viel Getreide pro Minute, ihr Trichter fasst unterschiedliche Mengen an Getreide, sie können unterschiedliches Mahlgut verarbeiten, das Gehäuse kann aus unterschiedlichen Materialien bestehen und sie kann per Hand oder elektrisch betrieben werden. Das sind vermutlich die wichtigsten Unterschiede. Natürlich unterscheiden sich darüber hinaus in Hinblick auf den Preis, Gewicht, Größe und noch weitere Faktoren. Aber schauen wir uns noch mal die wichtigsten Fragen an, die du dir stellen solltest, wenn du dich für eine Getreidemühle entscheiden sollst. 

Die wichtigsten Fragen

Tipp: Benutze den Filter!

Wenn du auf die Getreidemühlenübersicht gehst, wirst du den Button “FILTER” entdecken. Benutze ihn, um nach Haushaltsgröße, Leistung oder Preis zu filtern. Damit hast du die Auswahl schon eingeschränkt, und kannst dir nun die für dich passenden Geräte im Vergleich detaillierter anschauen.

Tipp: Schau dir die Mahlgutübersicht an!

Wenn dir wichtig ist, dass deine Getreidemühle auch Hartweizen, Hülsenfrüchte oder Gewürze mahlen kann, hilft dir die Mahlgutübersicht herauszufinden, mit welchem Gerät du gut beraten bist. 

Welcher Typ bist du?

Einsteiger

Du mahlst gelegentlich Weizen, Roggen oder Dinkel in kleinen Mengen

Für Gelegenheits-Mahler, die eine Getreidemühle für Weichgetreide benötigen, aber keine Hülsenfrüchte oder Hartgetreide mahlen möchten, empfehlen wir diese Getreidemühlen.

Familien & ambitionierte Hobbybäcker

Du oder ihr mahlt regelmäßig größere Mengen Getreide

Bei euch zuhause wird viel gemahlen? Du bist ein(e) Back-Blogger(in)? Dann empfiehlt sich eine etwas leistungsstärkere Getreidemühle wie die Fidibus Classic oder unsere KoMoMio. 

Vielfältiges Mahlgut erwünscht?

Für alle, die die Abwechslung lieben

Du möchtest nicht nur klassisch Getreide wie Roggen, Weizen oder Dinkel mahlen – sondern auch Pseudo-Getreide wie Amaranth, Weichgetreide wie Mais, Gewürze oder Kaffeebohnen? Dann sind diese Allrounder die perfekten Geräte für dich. 

Profis und Bäckereien, Gastro etc.

Für Profis

Du bist Backprofi oder brauchst für deine Backstube eine Getreidemühle? Dann sind die Fidibus XL Plus und die Jumbo deine perfekten Begleiter.

2 in 1: Mahlen und flocken

Wenn du einfach alles willst: Kombigeräte

Falls du dich auch für eine Flockenquetschen interessierst, schau dir doch am besten auch mal unsere Kombigeräte an – mit denen kannst du Getreide mahlen UND quetschen, und das sogar gleichzeitig!

Immer Noch nicht sicher?

Hier findest du noch einmal alle Getreidemühlen im Überblick, nach empfohlener Haushaltsgröße sortiert:

Worauf beim kauf einer
Getreidemühle achten?

Getreidemühle ist nicht gleich Getreidemühle! Es gibt einige Punkte, die man bei der Anschaffung eines passenden Gerätes beachten sollte. 

×

Warenkorb

1
Hallo, wie können wir weiterhelfen!
Powered by